BLACK WEEKEND: -20% BIS SONNTAG, 27.11.

Zeit geschenkt - Kurzarbeit anders gedacht

Weil in unsam kloana Team die Tätigkeiten der Inhaber die oanzigen san, die vom Homeoffice aus gehen (Produktion&Versand können ned von dahoam arbeiten), hamma uns im Sinne der allgemeinen Kontaktreduzierung selbst wieder mal a inzwischen mehrwöchig andauernde Abwesenheit aus der eigenen Firma verordnet. Auch letztes Jahr scho im ersten Lockdown hamma so a Phase g‘habt, in der mia wochenlang selber nimmer in unsrer Firma waren.

Kontakt zu unseren lieben Mitarbeitern halt ma per WhatsApp, eMail und Telefon. Trotzdem vermiss ma unsre Leit. Zum Glück hamma so a Superduper-Team, des weitgehend eigenverantwortlich und selbstständig arbeitet, und nicht wie die Mäuse auf dem Speck tanzen wenn die Katz aus’m Haus is. Anders würd des mit Chef im Homeoffice gar ned funktionieren.

Mia können uns da wirklich glücklich schätzen, mit so wunderbarem Personal gesegnet zu sein. Nicht nur, aber ganz besonders in diesen wirren Corona-Zeiten, zeigen sich die Qualitäten unsres Teams. Und dafür samma dankbar.

Da wollten mia was zurückgeben. Etwas sehr wertvolles: Zeit. Freizeit. Zum Jahreswechsel 2020/2021 hamma darum die vertragliche Wochenarbeitszeit um über 10% gesenkt: Vollzeitkraft 33h- statt 37h-Woche. Halbtagskraft 16h- statt 18h-Stundenwoche. Bei unverändert vollem Monatsgehalt, versteht sich. Des is quasi unsere Umsetzung von "Kurzarbeit". ;-)

Jetza is boid a Vierteljahr rum mit der neuen Arbeitszeitregelung, und es gibt nix zu bereuen. Die kürzere Anwesenheitsdauer wird in effizientere Produktivität umgesetzt. Und dafür bleibt mehr vom Rest des Tags. Danke von uns Chefs an Fabian und Bettina für eure Verlässlichkeit. Ihr seid die Besten!


Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.